Automobiltechnik

Berufskundeunterricht für Lernende der Berufe Automobil-Assistent/-in EBA, Automobil-Fachmann/-frau EFZ, Automobil-Mechatroniker/-in EFZ, Carrossier/-in Spenglerei EFZ  und Repetierende in der Automobiltechnik. Weiter fördern wir die Lernenden in der Car-Academy und in Stütz- und Förderkursen.

Automobil-Assistent/in EBA

Die Tätigkeiten des Automobil-Assistenten umfassen einfache Servicearbeiten und Reparaturen. Er arbeitet selbstständig und bei schwierigen Arbeiten wird er unterstützt.

  • Für einen guten Start braucht es eine abgeschlossene Volks- bzw. Realschule. Bedingung ist auch ein bestandener Eignungstest, organisiert durch die AGVS-Sektionen.
  • Die Grundbildung dauert  zwei Jahre.
  • Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse zur Ausbildung: im ersten Ausbildungsjahr 12 bis 16 Tage, im zweiten Jahr 8 bis 14 Tage.

Automobil-Fachmann/frau EFZ

Selbstständig Service- und Reparaturarbeiten an Motor, Fahrwerk und Antrieb ausführen sowie einfache Reparaturen in der Fahrzeugelektrik übernehmen.  In diesen Bereichen sind der Automobil-Fachmann und die Automobil-Fachfrau tätig. Ebenfalls zur Ausbildung gehört die Führerprüfung, wobei der Ausbildungsbetrieb die Kosten für mindestens 15 Fahrstunden in der jeweiligen Fahrzeugkategorie übernimmt.

  • Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Volksschule und ein bestandener Eignungstest, organisiert durch die AGVS-Sektionen.
  • Die Grundbildung dauert drei Jahre. Nach dem ersten Ausbildungsjahr findet eine Standortbestimmung statt.
  • Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse zur Ausbildung: im ersten Ausbildungsjahr 12 bis 16 Tage, im zweiten Jahr 16 bis 20 Tage und im letzten Jahr 12 bis 14 Tage.

Automobil-Mechatroniker/in EFZ

Anspruchsvolle Reparaturen selbstständig ausführen und einfache Diagnose-Arbeiten am ganzen Fahrzeug übernehmen. Der Automobil-Mechatroniker legt überall dort Hand an, wo Fachwissen rund um Motor und Fahrwerk, Antrieb oder elektrische Anlagen gefragt ist. Ebenfalls zur Ausbildung gehört die Führerprüfung, wobei der Ausbildungsbetrieb die Kosten für mindestens 15 Fahrstunden in der jeweiligen Fahrzeugkategorie übernimmt.

  • Für diesen Beruf braucht es eine abgeschlossene Bezirks- oder Sekundarschule und den bestandenen Eignungstest, organisiert durch die AGVS-Sektionen.
  • Die Grundbildung dauert vier Jahre.
  • Nach dem ersten Ausbildungsjahr findet eine Standortbestimmung statt. Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse zur Ausbildung: im ersten Ausbildungsjahr 16 Tage, im zweiten und dritten Jahr 16 bis 20 Tage und im letzten Jahr 12 bis 16 Tage.

Carrossier/in Spenglerei EFZ

Als Carrossier/in Spenglerei bringst du verschiedenste Fahrzeuge immer wieder toll in Form. Mit deinen umfassenden Kenntnissen wirst du dafür sorgen, dass Fahrzeuge länger im Einsatz stehen können. Carrossiers Spenglerei verleihen Fahrzeugen Form.

  • Exakte Arbeitsweise, handwerkliches Geschick und der Sinn für Formen sind in diesem Beruf unabdingbar.

Repetierende Automobilberufe

Lernende, bei welchen es mit dem erfolgreichen Lehrabschluss leider nicht geklappt hat, dürfen sich gerne nochmals für den Unterricht an der Berufsfachschule anmelden.

Bitte füllen Sie dazu die Anmeldung an Berufsfachschule Repetenten aus und senden Sie diese bis zum 31. Juli per E-Mail (oder per Fax: 044 446 96 86) zurück. Alle weiteren Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung per Post.

Wichtig: Die Anmeldung zur Wiederholung der Prüfung erfolgt mit einem separaten Formular an das Mittelschul- und Berufsbildungsamt.