Audio-Netzwerkpraxis AES67

Kursverfügbarkeit: ja
Anmeldeschluss: 08.03.21
Kursbeginn: 22.03.21
Kursbeschreibung

Beschreibung

Die professionelle Audio- und Video-Welt befindet sich im Umbruch, weg von traditionellen Verkabelungen hin zu IT-Netzwerken. Der Standard AES67 ist offen für alle Hersteller und verbreitet sich schnell, sei es als eigenständiges Audionetzwerk oder in Kombination mit Video im Standard SMPTE ST 2110. Was erwartet uns aber in der Realität, wenn wir ein Netzwerk auf dieser Technologie aufbauen und betreiben wollen? Was gilt es in diesem Zusammenhang beim Netzwerk zu beachten? Kann man seine Streams auf dem bestehenden Office-Netzwerk betreiben oder braucht es ein separates Netzwerk? Was hat es mit der Synchronisation über das Precision Time Protocol (PTP) auf sich und wie berücksichtigt man es im Netzwerkdesign? Diese und viele weitere Fragen müssen beantwortet sein, wenn ein Projekt in Angriff genommen wird.

Dieser herstellerunabhängige Kurs vermittelt als Einstieg einen Überblick über die relevanten Themen und steigt mit praktischen Übungen in die Praxis ein. Damit alle Teilnehmenden auf einem ähnlichen IT-Wissensstand starten können, stehen 10 Video-Tutorials mit Testfragen zur Verfügung, die von jedem Teilnehmenden vorgängig durchgearbeitet werden.  Diese Tutorials sind spezifisch auf Audio/Video-Netzwerke zugeschnitten. Im Kurs vor Ort werden nützliche Tipps aus realen Projekten vermittelt, und alle Teilnehmenden können selbst an Geräten verschiedener Hersteller Hand anlegen.

Dieser Kurs wird als Variante auch spezifisch für Dante-Netzwerke angeboten. Zusätzlich bieten wir einen Kurs spezifisch für IT-Experten an.

Inhalte des Workshops

Ziele des Workshops

Die Teilnehmenden haben ein weitergehendes Verständnis mit Mediennetzwerken. Sie können ein Netzwerk aufsetzen und für Audio-Übertragung konfigurieren. Sie wissen, wie man spezifische Anforderungen an Bandbreiten, Übertragungssicherheit und Redundanz erfüllen kann. Sie verstehen, welche Parameter zum Aufbau einer Audio-Verbindung unter Verwendung des AES67-Standards wichtig sind und warum. Die Teilnehmenden erhalten auch einen Eindruck, wie sich die Bedienoberflächen einiger Hersteller präsentieren und worauf sie spezielles Augenmerk legen sollten.

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Audio- und Videotechniker/innen, die sich ans Thema IP-Netzwerke wagen wollen. Die dafür nötigen Grundkenntnisse werden vorgängig zum Kurs im Selbststudium erarbeitet.

Voraussetzungen

Jede/r Teilnehmende/r arbeitet die Testfragen vorgängig anhand der 10 Video-Tutorials durch. (Die Länge der Tutorials bewegt sich im Bereich von je 5-10 Minuten.)

Weiterführende Kurse

Nach Besuch dieses Basis-Kurses empfehlen sich folgende Vertiefungs-Angebote:

Datum/Zeit

Dauer 2 Tage:

1. Tag: Mo, 22. März 2021
2. Tag: Di, 23. März 2021

jeweils von 9.00 Uhr – ca. 17.00 Uhr

Kosten

CHF 960
CHF 848 für Teilnehmende mit Wohnsitz im Kanton ZH
CHF 424 für Lernende mit Wohnsitz im Kanton ZH

Bestätigung/Zertifikat

Kursattest (sofern 80% der Lektionen besucht werden)

Kurssprache

Deutsch

Kursleiter

Oliver Ettlin und Stefan Ledergerber, Simplexity GmbH

Hilfsmittel

Eigenes Notebook Admin-Rechten

Anmeldung

Bitte benutzen Sie das Online-Anmeldeformular.

Siehe Allgemeinen Geschäftsbedingungen der TBZ Höheren Fachschule.

Kontakt

Technische Berufsschule Zürich
Höhere Fachschule
Sihlquai 101
8090 Zürich

Telefon: 044 446 95 11
Mail: admin.hf@tbz.zh.ch