Elektro-Projektleiter/-in BP (VSEI)

Kursverfügbarkeit: ja
Kursbeginn: 21.02.18
Broschüre Weiterbildung Elektro
Standort anzeigen

(HFepl18f)
Vorbereitungslehrgang auf die Berufsprüfung  ab Februar 2018 (nach Reglement 2003)

Ziele/Inhalt

Hauptziel: Das Bestehen der Berufsprüfung Elektro-Projektleiter/-in (VSEI).

Ausbildungsziele: Anpassung/Erweiterung der beruflichen Grundausbildung an die technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen – Verbesserung der Allgemeinbildung – Steigerung der beruflichen Mobilität – Vorbereitung auf anspruchsvollere Aufgaben.

Lehrgangsgrundlagen

Bestätigung/Zertifikat/Diplom

Der eidg. Fachausweis Elektro-Projektleiter/-in kann als Abschluss des 2. Semesters erreicht werden.
Nach bestandener Prüfung an der TBZ kann die entsprechende Abschlussprüfung beim VSEI gemacht werden. In jedem Fach ist eine Mindestnote von 4,0 erforderlich.

Teilnehmende

Die TBZ Höhere Fachschule bietet allen Sicherheitsberatern einen zweisemestrigen Lehrgang an, der sie effizient auf die eidg. Berufsprüfung Elektro-Projektleiter vorbereitet.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene Ausbildung zum Elektro-Sicherheitsberater mit bestandener Schulprüfung (unabhängig vom Schulort).
VSEI-Prüfung nicht zwingend.

Teilnehmerzahl

max. 20 Teilnehmer
Die Aufnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungseingänge

Zeit

21. Februar 2018
Mittwoch von 8.10-18.15 Uhr (2 Semester)

Kosten

Für 2 Semester CHF 7’200.-  exkl. TBZ Schulprüfung, ohne Lehrmittel

Nach Absolvierung der eidg. Prüfung können Sie beim Bund ab 1. Januar 2018 – unabhängig vom Erfolg – eine Rückerstattung bis max. 50% der Kurskosten einfordern. Die genauen Rahmenbedingungen dazu werden erst Ende 2017 vom Bund festgelegt.

Leiter/-in

Die Kursteilnehmer/-innen werden von Fachleuten aus der Praxis unterrichtet, die ihren Wissensvorsprung auf diesen Gebieten bereits sehr erfolgreich beruflich umsetzen. Sie verfügen sowohl über praktische Erfahrung im Fachgebiet, wie auch über die fundierte, technische und didaktische Ausbildung.

Ablauf

Dieser Vorbereitungskurs basiert auf dem Wissensstand eines Elektro-Sicherheitsberaters. Der Zeitaufwand beträgt pro Woche: 10 Lektionen Unterricht und je nach Wissensstand 6-12 Stunden Selbststudium. Die Ausbildung erfolgt im Klassenunterricht. Es werden praktische Übungen in den Labors der TBZ und Projektarbeiten durchgeführt.

Hinweis
Zwischen Schulprüfung und VSEI-Prüfung kann bis zu einem halben Jahr Zeit verstreichen. Deshalb wird nach Abschluss der Schulprüfung der Besuch eines Fertigungskurses empfohlen.

Eingesetzte Hilfsmittel

Die Ausbildung erfolgt im Klassenunterricht. Es werden praktische Übungen in den Labors der TBZ Höheren Fachschule und Projektarbeiten durchgeführt.

Informationveranstaltungen

Informationsveranstaltung für die Weiterbildung Elektro.

Ausserdem besteht die Möglichkeit, einen persönlichen Beratungstermin mit dem Lehrgangsleiter zu vereinbaren. Bitte melden Sie sich hierzu im Sekretariat der Höheren Fachschule.

Anmeldung

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung mittels  Anmeldeformular entgegen, oder wir senden Ihnen Unterlagen per Post zu. Die Anmeldung gilt für den ganzen Lehrgang.

Für eine gültige Anmeldung bitten wir Sie um folgende Unterlagen:

Abmeldung

Eine Abmeldung hat schriftlich ans Sekretariat der TBZ Höheren Fachschule zu erfolgen. Bei Abmeldung vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- verrechnet. Bei einer Abmeldung nach Kursbeginn verrechnen wir Ihnen die gesamten Kurskosten des laufenden Semesters. Eine Rückerstattung bereits bezahlter Kurskosten ist nicht mehr möglich. Über Ausnahmen entscheidet die Schulleitung.

Kontakt

Technische Berufsschule Zürich

Höhere Fachschule
Sihlquai 101
Postfach
8090 Zürich

Telefon: +41 44 446 95 11
Fax: +41 44 446 95 00

admin.hf@tbz.zh.ch