4 Tage Laser Sachkundenachweis

Kursverfügbarkeit: ja
Kosten: CHF 2200.–
Flyer

Gesetzliche Grundlagen

Die V-NISSG (Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall) wurde am 1. Juni 2019 in Kraft gesetzt. Die Verordnung sieht eine schweizweite Qualifizierung und Zertifizierung von Fachpersonen vor, welche Lasereinrichtungen der Klassen 1M, 2M, 3R, 3B oder 4 installieren, in Betrieb nehmen und bedienen. Spätestens ab 1. Dezember 2020 müssen die Fachpersonen für die Installation von Lasershows- und Laser-Projektionen sachkundig sein.

Ziel des Kurses

Erwerb des geschützten, eidgenössisch anerkannten Sachkundenachweises für Veranstaltungen mit Laserstrahlung.

Zielgruppe

Fachpersonen aus dem Laser-, Licht- und Veranstaltungsbereich, welche  professionelle Showlasertechnik mit direkter Publikumsbestrahlung installieren und betreuen möchten.

Berufsbild und Perspektiven

Sachkundige Fachpersonen für Veranstaltungen mit Laserstrahlung sind an Veranstaltungen und bei Installationen von lasertechnischer Anlagen sowie in der Planung und Beratung tätig. Sie sind zuständig für die Installation, Integration, Bedienung, Betreuung und Überwachung der lasertechnischen Anlagen und nehmen als verantwortliche Fachperson eine wichtige Position an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik ein. In Ihrer Tätigkeit kombinieren Sie technische, planerische und soziale Kompetenzen, um die Veranstaltung erfolgreich zu begleiten, eine Installation von hoher Qualität zu erreichen und die Sicherheit für alle Beteiligten zu gewährleisten.

Zulassungsbedingungen

Für den Kursbesuch müssen keine bestimmten Anforderungen erfüllt werden. Berufspraxis in der Anwendung von Showlasern wird empfohlen.

Ausbildungsinhalte

Der Kurs zum Erwerb des Sachkundenachweises umfasst praktische und theoretische Lasertechnik, Installation und Programmierung von Showlasern, Anwendung und Überwachung der Geräte, Grundlagen zur Berechnung der Strahlung, Sicherheit und Arbeitsschutz, gesundheitliche Auswirkungen, Anforderungen an Installationen mit Laserstrahlung, Meldungen, gesetzliche Normen und rechtliche Anforderungen.
Wichtig für die erfolgreiche Umsetzung ist der Wissenstransfer in die Praxis. Der Unterricht besteht zur Hälfte aus Theorie und zur Hälfte aus praktischen Trainingseinheiten, damit ein optimaler Wissenstransfer gewährleistet ist.

Material und Unterlagen

Die Teilnehmenden erhalten umfangreiche Ausbildungsunterlagen. Im praktischen Teil wird mit grafikfähigen RGB-Laserprojektoren und der Software Pangolin (Quickshow/Beyond) gearbeitet.
Teilnehmende, welche über eigene Geräte und Schutzausrüstung verfügen, können in Absprache mit der Kursleitung eigenes Material mitbringen und einsetzen.

Termine

in Planung, voraussichtlich Februar/März 2021

Dauer: 4 Tage, 32 Lektionen, Montag bis Donnerstag, jeweils von 9.00 – 17.00
Prüfung: am Freitag im Anschluss an die 4 Kurstage von 9.30 – 13.30

TBZ HF gilt als „anerkannte Prüfungsstelle für Sachkundebestätigungen / Sachkundenachweise für Veranstaltungen mit Laserstrahlung.“

Kosten

CHF 2’200 für 4 Kurstage
CHF 1’980 subventionierter Preis für Teilnehmende mit Wohnsitz im Kanton ZH

Zusatzkosten:
CHF 300 Prüfungsgebühren

Lehrgangsleitung

Lucretia Staudinger

Dozenten und Prüfungsexperten

Fabio Rinderer, METAS
Valentin Pfisterer, Laserwerk.ch
Roger Landolt, Lasershows.ch
Thomas Koller, TBZ

Kontakt

Technische Berufsschule Zürich
Höhere Fachschule
Sihlquai 101
8090 Zürich

Telefon: 044 446 95 11
Mail: admin.hf@tbz.zh.ch